News

HA-Gruppe stärkt Marktstellung in Indien

13.12.2018

Die Hüttenes-Albertus Chemische Werke GmbH (HA) hat ihre Beteiligung an  dem langjährigen indischen Joint Venture Gargi Hüttenes-Albertus Private Limited (Gargi HA) von 40 % auf 74 % erhöht. Mit einem Anteil von 26 % bleibt die Familie Kapur ein starker Minderheitsgesellschafter und weiterhin in der Geschäftsführung von Gargi HA aktiv. 

Gargi HA als Gemeinschaftsunternehmen zwischen der Familie Kapur und HA besteht seit 1988. Ziel der Partnerschaft von Gargi HA und HA ist es, sich auf dem indischen Subkontinent mit allen Produkten und Dienstleistungen, die für fortschrittliche und effiziente Gießprozesse erforderlich sind, als zuverlässigster und innovativster Partner in der dortigen Gießereibranche zu etablieren.

Gargi HA beliefert die indischen Gießereien mit maßgeschneiderten Harzen und Beschichtungen. Die Produktionsstätten auf neuestem Stand der Technik sind in Nerul und Khopoli im Westen des Landes angesiedelt. Um den steigenden Qualitätsansprüchen der Kunden gerecht zu werden, arbeiten die hochqualifizierten technischen Mitarbeiter des Unternehmens mit Hochdruck an der fortlaufenden Verbesserung der Produkte und Dienstleistungen.

Mit der Erhöhung der Beteiligung an der Geschäftsführung unternimmt die HA-Gruppe einen wichtigen strategischen Schritt. Denn mit einem Wachstum von über 50 % in den vergangenen zehn Jahren ist Indien der zweitgrößte Gießereimarkt der Welt. „Unsere Strategie ist es, unsere Präsenz in Indien zu verstärken, um den Marktanteil unserer Gruppe in der Region weiter auszubauen“, sagt Dr. Carsten Kuhlgatz. Und Christoph Koch kommentiert: „Wir sind sicher, dass unser Unternehmen weiter wachsen wird – vor allem durch die vollständige Integration von Gargi HA in die HA-Gruppe, die weltweit für ihre hochmoderne Technologie bekannt ist.“

Mit seiner Kombination aus dem hervorragenden Netzwerk von Gargi HA und der Kenntnis des lokalen Marktes einerseits sowie der Rückendeckung durch die führende Technologien des Global Player HA auf der anderen Seite qualifiziert sich das Unternehmen zum kompetentesten Gießereipartner Indiens. Mit den modernen Forschungs- und Entwicklungszentren der HA-Gruppe und dem kürzlich errichteten HA Center of Competence ist das Unternehmen zukunftssicher aufgestellt – mit fortschrittlichen gießereitechnischen Produkten und Serviceleistungen für jede Phase des Gießprozesses.

„Wir haben unsere Partner in Deutschland schon immer sehr geschätzt – wegen ihrer Werte, ihrer technologischen Kompetenz und ihrer Vision, Gießereien weltweit zu Erfolg und Wettbewerbsfähigkeit zu verhelfen“, sagt Vinod Kapur, Executive Chairman von Gargi HA. Vinod Kapur sowie Geschäftsführerin Vicky Kapur übergeben nun die Leitung von Gargi HA an die neue Generation: Während Gaurav und Varun Kapur erweiterte Managementaufgaben übernehmen, bringen Vinod und Vicky Kapur ihre Erfahrung und Beratung weiterhin in den Verwaltungsrat von Gargi HA ein.

Gaurav Kapur freut sich auf die verstärkte Partnerschaft mit HA und auf die Übernahme neuer Aufgaben: „Die Freundschaft und die Gemeinschaft mit unseren Partnern hat mein ganzes Leben geprägt“, sagt er. „Auch wenn wir unterschiedlichen Kulturkreisen entstammen, so teilen wir doch dieselben Werte und Ziele und ein aufrichtiges gegenseitiges Vertrauen. Ich bin stolz auf meine Zugehörigkeit zur HA-Familie und werde auf jeden Fall mein Bestes zu geben, um unsere gemeinsame Zukunft erfolgreich zu gestalten.“

Über Gargi HA:

Gargi HA wurde 1959 von der Familie Kapur gegründet und ist der führende Hersteller von Gießharzen, Beschichtungen, Katalysatoren und anderen Gießereihilfsmitteln in Indien. Die Gruppe beschäftigt mehr als 200 dynamische Mitarbeiter, darunter ein starkes technisches Team, und verfügt über ein hervorragendes Vertriebsnetz in ganz Indien.