News

Feuer und Flamme für die Gießereichemie

12.08.2019

Am 1. August haben bei HA in Hannover vier junge Menschen ihre Ausbildung begonnen. Bei den Azubitagen in der ersten Woche bekamen sie gleich einen intensiven Eindruck von der Unternehmenskultur und einen Einblick in das spannende Spezialgebiet „Gießereichemie“, in dem die HA-Gruppe als Weltmarktführer aktiv ist.

Ob in Labor, Produktion oder Büro: Die Ausbildung guter Fachkräfte hat bei Hüttenes-Albertus einen hohen Stellenwert. Da das Unternehmen für den eigenen Bedarf ausbildet, soll der Nachwuchs perfekt auf den späteren Berufsalltag vorbereitet werden. „Eine der größten Herausforderungen für HA liegt heutzutage in der Gewinnung geeigneter Fachkräfte“, so Personalreferentin Sina Spreizer. „Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels wollen wir die junge Generation früh an Bord haben und gezielt für die Aufgaben der Zukunft ausbilden und entwickeln.“

Erlebnisreiche Einführungstage

Gemeinsam mit den Auszubildenden im zweiten und dritten Lehrjahr erlebten die angehenden Chemikanten und Industriekaufleute zwei spannende Tage. Die Azubitage haben bei HA Tradition und dienen vor allem dem "Ankommen" im Unternehmen und dem gegenseitigen Kennenlernen. Auf dem Programm standen unter anderem Workshops zur Teambildung, bei denen sich die jungen Leute mit Themen wie Kommunikation und Interkulturalität beschäftigten. Schließlich arbeiten bei HA in Deutschland Menschen aus 22 Nationen. Hinzu kommt eine starke internationale Ausrichtung.  

Im HA Center of Competence gab es am zweiten Tag einen Einblick in die Praxis: Beim Gießen von flüssigem Metall konnten die jungen Leute erstmals hautnah spüren, für welch „heiße“ Branche HA arbeitet. An der 3D-Druck-Maschine erlebten sie die additive Fertigung von Sandkernen und konnten sich davon überzeugen, dass auch das Thema Digitalisierung bei HA hoch im Kurs steht.

Nachwuchsförderung bei HA

Auch über die Berufsausbildung hinaus engagiert sich HA seit vielen Jahren für die Nachwuchs- und Bildungsförderung. Um jungen Menschen bereits vor der Berufswahl die Attraktivität der Branche nahezubringen, unterstützt das Unternehmen als Hauptsponsor seit 17 Jahren die Bildungsinitiative „Get-in-Form“, die deutschlandweit ca. 40 Schulgießereien etabliert hat.

Auch um den akademischen Nachwuchs kümmert man sich: Dual Studierende, Werkstudenten und Praktikanten finden bei HA ein attraktives, global tätiges Unternehmen der Chemiebranche vor, das zwar dem breiten Publikum kaum bekannt ist, aber zu weltweit führenden Firmen in einem spannenden Spezialgebiet gehört – ein wahrer „Hidden Champion“.